U20 startet mit Erfolg in die Schweizer-Meisterschaft, Korbball Damen, So. 5.11.17

In Aarwangen wurde die erste Runde der U20 ausgetragen. Das Team aus Urtenen konnte mit einer super Leistung überzeugen.

Moosseedorf – TVU, 4:20
Endlich startete die Meisterschaft auf die alle jungen Spielerinnen schon lange hingefiebert haben. Man legte gegen Moosseedorf stark los. Von Beginn weg spielte man eine super Verteidigung. Mit dem schnellen Umschaltspiel hatten unsere Gegner viel Mühe. So konnte man zur Pause mit 9:2 in Führung gehen. Nach der Pause nicht nachlassen und den Fokus weiter behalten war das Motto. Dies gelang uns sehr gut. Wir spielten weiter sehr stark in der zweiten Halbzeit, blieben fokussiert und machten fast keine Fehler. Am Schluss wurde der wichtige erste Sieg gefeiert mit 4:20 Treffern, was uns die Nervosität etwas nehmen sollte.

TVU – Zihlschlacht 11:8
Wir starteten wie wir aufgehört hatten: mit einer absoluten top Verteidigung. In den ersten zehn Spielminuten liessen wir keinen Treffer zu und führten mit 6:0 Treffern. Danach liessen wir etwas nach und konnten in die Pause mit einem 9:3 Vorsprung. Nach der Pause nahmen wir individuell zu viele Abschlüsse die nicht gut waren und machten uns das Leben selber schwer. Das nützten die Ostschweizerinnen um aufzuholen. Wir kontrollierten das Spiel zwar mit einer soliden Verteidigung, brachten aber im Angriff nicht mehr viel zustande. Am Schluss reichte eine kontrollierte Schussphase zum verdienten Sieg mit 11:8 Treffern.

Pfyn – TVU, 3:11
Taktisch stellten wir einiges um auf dieses Spiel. Man musste den Center und den Spielmacher aus dem Spiel nehmen. Dies gelang uns sehr gut. Bis zur Pause stand man in der Verteidigung nahezu perfekt und führte mit 4:1 Treffern. Weiter konzentriert den Gameplan umsetzen war das Ziel in der weiten Halbzeit. Dies gelang im Angriff weiter sehr gut. Fand man mit dem 1:1 im Blockspiel endlich den Erfolg, war es doch in der ersten Hälfte noch ein «Chnorz». In der Verteidigung liess man weiter nichts zu und hatte die Center im Griff. Der dritte Sieg am Tag war Tatsache mit 3:11 Treffern.

TVU – Hallau-Herblingen, 22:10
Unsere letzten Gegner heute hatte bisher auch sehr gut gespielt und darum war man gewarnt und wollte von Beginn weg dem Spiel unser Stempel aufdrücken. Dies gelang eindrücklich. Innerhalb von zwei Spielminuten führte man mit drei Distanzwürfen 3:0. Danach war es ein Spielspektakel von beiden Teams. Powerkorbball von beiden Seiten. Wir führten die feineren Klingen und konnten bis zur Pause einen Vorsprung mit 10:4 erarbeiten. Nach der Pause waren wir in der Verteidigung nicht mehr ganz so konsequent. Im Center liessen wir zu viel zu. Dafür war der Angriff einmal mehr sackstark. Ob mit Weitwürfen oder Korbleger, wir konnten die ganze Palette zeigen. Mit 10:22 wurde der vierte Sieg an diesem Tag gefeiert.

Fazit: Was für ein Start in die Meisterschaft. Alle Punkte geholt dank einer souveränen spielerischen Leistung die wirklich sehr stark war. Im Team haben alle ihren Beitrag geleistet und ihre Stärken gezeigt. Wunderbar so ein Team coachen zu dürfen. Jetzt gilt es weiter zu arbeiten auf die nächste Runde und uns noch ein Stück weiter zu bringen als Team aber auch auf der spielerischen Seite. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe.

Es spielten: Julia (C), Nicole H., Vivi K., Fäbi M., Muriel, Vera B., Sina, Jessi

Fürs Team Pädu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.