Gesucht: Leiter:in Kitu/Kids-Turnen

Wir suchen eine aufgestellte, kinderliebende Person, die eine zweite Gruppe vom Kitu-/Kids-Turnen vom TV Urtenen leitet. Das Kitu/Kids-Turnen ist für Kinder von 5 bis 10 Jahre.

Hast Du Zeit und Lust die Leitung zu übernehmen?

Melde Dich bei Barbara Bach (Präsidentin) oder bei Christina Mosbacher (Leiterin Kitu/Kids) oder per Mail info@tvurtenen.ch.

Kontaktdaten im PDF: https://tvurtenen.ch/wp-content/uploads/2021/10/Inserat_Leiterin_Kitu_2021.pdf

Vorstand TV Urtenen

Korbball Damen: Steigerungslauf von CUP-Team 1, man steht im ¼ Final

Urtenen 1 : Oberaach 1 17:8

In den letzten Wochen startete das Team 1 immer sehr gut in die Partien. Nicht so heute. Man verwertete zwar den ersten Abschluss, danach kam aber eine Eigenfehlerorgie. Man war nervös, wieso auch immer. So stand es dann nach fünf Spielminuten immer noch 1:1. Die Verteidigung stand etwas zu offen. Man hatte zu grosse Lücken, es war zu wenig Beinarbeit und Agressivität von unserer Seite. Oberaach konnte sich so immer mal wieder einen freien Wurf erspielen. Wir hatten wiederum im Angriff viele frei Würfe, vermochten aber viele nicht zu nutzten. So führte man zwar zur Pause mit 8:5 Treffer. Es war aber noch viel Luft nach oben. Der Start ind die zweite Hälfte war wieder sehr verhalten. Fast wieder Sechs Minuten ohne Treffer. Die Eigenfehlerquote immer noch hoch. In der zweiten Spielhälfte stelen wir die Verteidigung um, damit wir nicht ganz einschliefen beim langen, nein sehr langen, nein sehr sehr sehr langen Angriffsspiel unserer Gegnerinnen. So lief unser Puls etwas höher und plötzlich nutzen wir mit unserem super Umschaltspiel die guten und einfachen Würfe mit Treffern. In den letzten knapp vier Spielminuten erzielten wir fünf Treffer. Endlich hatte sich das gute und lange Verteidigen gelohnt und wir nutzten die Chancen eiskalt aus. Es war ein Geduldsspiel und wir behielten die Nerven, auch wenn es einige brauchte. Am Schluss überrannten wir unsere Gegner und konnten den verdienten Sieg feiern.

Vielen Dank den vielen Zuschauern, die uns unterstützt haben.

Fürs Team, Pädu

Korbball Damen: Cupteam 2 gewinnt Derby-Krimi

Urtenen 2 : Moosseedorf 2, 13:12

Fokussiert starten wir in die Cup-Achtelsfinalpartie gegen Moosseedorf 2. Die ersten Spielminuten blieben aber ein Abstasten beiderseits. Wir konnten mittels Penalty in Führung gehen, Moosseedorf 2 glich im darauffolgenden Angriff wieder aus. Mit clever gespielten Pässen konnten wir uns gute Wurfmöglichkeiten und auch Körbe erarbeiten. Unsere Verteidigung weiste hier und da ein paar Schwächen auf und somit stand es zur Pause 10:7 zu unseren Gunsten. In der zweiten Halbzeit vermochten wir den Tritt nicht mehr zu finden, einige Eigenfehler schlichen sich in unser Spiel und unsere Aktionen waren nicht mehr so überzeugt wie in der ersten Halbzeit. Moosseedorf 2 aber konnte nicht alle Chance nutzen. Somit konnten wir das Spiel mit 13:12 für uns entscheiden.

Merci aune Zueschouer für ahzfüüre uh mitfiebere 🙂 So fägts!

Fürs Team, Angi

Korbball Jugend: Zwischenrang 1 und 5

Letzten Samstag (4.12.21) fand in Neuenegg die 2. Jugendrunde der U14 & U16 statt. Wie es den beiden Teams in der Wintermeisterschaft ergangen ist, lest ihr hier:

U14

Die U14 spielte am vergangenen Sonntag in Neuenegg die 2. Meisterschaftsrunde mit sage und schreibe 11 Spielerinnen (!) – davon sind 6 Spielerinnen erst seit dem Sommer im Team. Es ging also darum, vieles auszuprobieren, Erfahrung zu sammeln und vor allem Spass am Wettkampf zu haben.

Urtenen 2 : Täuffelen 4:3
Im ersten Spiel waren einige der Mädchen noch recht nervös und unkonzentriert und unsere Verteidigung war noch nicht souverän. So konnte Täuffelen schnell 2:0 in Führung gehen. Vor der Pause fingen wir uns aber wieder und konnten auf 2:2 ausgleichen. In der 2. Halbzeit lieferten sich die beiden Teams ein Kopf an Kopf rennen. Dank einem Penalty kurz vor Schluss entschieden wir die Partie für uns.

Urtenen 2 : Madis/Aarw 1 0:5
Im zweiten Match des Tages erwartete uns ein schwieriges Spiel. Bereits von Beginn weg liessen wir uns von der offenen gegnerischen Verteidigung verunsicheren. Wir hatten zu viele einfache Ballverluste und konnten uns nur wenige Würfe herausspielen. Diese fanden jedoch leider den Weg in den Korb nicht.

Madis/Aarw 2 : Urtenen 2 3:7
Nun spielten wir noch gegen das zweite Team von Madis/Aarwangen. Gegen die jüngeren Spielerinnen gelang es und besser unsere Körbe zu machen und wir standen auch in der Verteidigung. Ein souveräner Pflichtsieg.

Urtenen 2 : Kobari Brügg 3 7:0
Wir starteten zu Beginn etwas unkonzentriert und verloren einige Male den Ball. Jedoch fingen wir uns schnell wieder und von da an lag das Spiel in unseren Händen. Wir erspielten uns viele freie Würfe und konnten diese nun super verwerten. Damit feierten wir den dritten Sieg an diesem Tag.

Brügg 2 : Urtenen 2 8:3
Im letzten Spiel waren wir unserem Gegner körperlich und technisch klar unterlegen. Die Modis aus Brügg versenkten Körbe aus Distanz als wäre es das Einfachste auf Erden und wir taten uns schwer sowohl offensiv wie auch defensiv. In diesem Spiel konnten alle nochmals wichtige Erfahrungen sammeln und viel dazu lernen.

Es war ein sehr guter Tag für das U14 Team. Wir haben wichtige Punkte geholt und die neuen Spielerinnen haben sich sehr gut im Team integriert. Wir freuen uns schon, wenn es im Januar dann weitergeht.

Fürs Team, Lari & Vivi

U16

TVU – Müntschemier 10:5

Im ersten Match starteten wir sehr konzentriert. Die Trefferquote war von Beginn an sehr gut. Wir mussten uns in der Verteidigung noch finden. Aus der letzten Runde wussten wir die gute Werferin zu verteidigen, so konnten wir uns klar absetzen.

TVU – Moosseedorf 14:7

Gegen Moosseedorf gelang es uns zu Beginn nicht davonzuziehen. Machten wir uns es ein bisschen zu kompliziert und erhielten Gegentreffer. Richtige Blöcke stellen und die Abläufe richtigmachen war das Ziel – das gelang und so wurde es rasch leichter und wir kamen zu den erwarteten Treffern.

TVU – Kobari Brügg 21:6

Was für eine hervorragende Trefferquote in diesem Match! Wir spielten wieder konzentriert und hinzu kam der Mut zum Wurf. Wir hatten viel Platz zum Werfen und es wurde auch konsequent verteidigt.

Müntschemier – TVU 5:10

Nun spielten wir an diesem Tag nochmals gegen Müntschemier. Mit einer offenen Verteidigung übten Sie Druck auf uns aus. Zu Beginn kamen wir dadurch kurz in einen Rückstand. Sobald wir uns aber auf diese Verteidigung eingestellt hatten, legten wir wieder vor. Wir nutzen die Löcher und blieben geduldig bis wir zum freien Wurf kamen.

Fazit: Auch in der 2. Runde blieben wir ungeschlagen und holten uns 8 weitere Punkte. Das Team funktioniert nun noch ein Stück besser zusammen. Jede hat den Mut zum Wurf und übernimmt Verantwortung. Die hohe Trainingspräsenz und das hohe Niveau zeigen sich in den Resultaten. Wir feilen weiter an unserem Spiel und sind schon freudig auf die 3. Jugendrunde in Moosseedorf – Witer so Modis!

Es spielten: Aline ©️, Jora, Anina, Leonie, Fabienne, Louise & Julia

Fürs Team, Julia

Am Samstag, 15.01.21 findet die 3. und somit letzte Jugendrunde im Winter statt. Hoffen wir die Lage lässt es zu, diese durchführen zu können. Es bleibt spannend auf welche Plätze es unsere Jüngsten schaffen werden!

Zwischenrangliste der Mädchen

Korbball Damen: Weiter überzeugende Leistung von Team 1 in Luzern

Team1 konnte sich an der Innerschweizermeisterschaft zwei weitere Siege erspielen. Leider gab es nur zwei Spiele. Ein Spiel wird nachgeholt, da Küssnacht nicht antreten konnte. Eine ihrer Spielerinnen hatte sich eine schwere Verletzung zugezogen und musste mit den Krankenwangen ins Spital. Der Spielerin geht es den Umständen entsprechend gut. Küssnacht fühlte sich danach nicht mehr in der Lage ihre Spiele zu spielen. Der TV Urtenen wünscht von Herzen schnelle und gute Besserung.

„Korbball Damen: Weiter überzeugende Leistung von Team 1 in Luzern“ weiterlesen

Korbball Damen: TBM-Team 3 gewinnt den letzten Ernstkampf in diesem Jahr

Mit nur 5 Spielerinnen nahmen wir die TBM-Runde in Kehrsatz in Angriff. Der einzige Gegner hiess am heutigen Abend Belp 2.

Wir starteten mit einer Raumdeckung in der Verteidigung und versuchten im Angriff mit 2 Centern unter dem Korb Druck auszuüben. Druck konnte zwar erzielt werden, aber es wurden zahlreiche freie Würfe nicht verwandelt. Auch ein Penalty konnte nicht verwertet werden. Zur Halbzeit stand es deshalb nur 1:1!
Nach der Pause haben wir auf eine Manndeckung umgestellt, nicht weil Belp in den Abschlüssen stark war, sondern um bei uns die Spannung zurück zu bringen. Dies gelang uns zwar ein wenig besser, aber dennoch wurden weitere klare Chancen wiederum nicht genützt. Die Manndeckung funktionierte sehr gut und wir liessen Belp nur noch unkontrollierte Weitschüsse zu. So dass wir keinen zweiten Treffer mehr hinnehmen mussten. Also reichte es für den Sieg nach noch 3 Treffern und 2 verwandelten Penaltys. Das etwas schmeichelhafte Schlussresultat lautete 6:1.

Somit war es das letzte Spiel für das TBM-Team 3 in diesem Jahr. Wir konnten bisher alle Partien gewinnen und freuen uns dass es im nächsten Jahr hoffentlich weiter geht!

Fürs Team, Michu

Korbball Damen: CUP-Team 2 gewinnt und steht im 1/8-Final!

Matchbericht der Cuppartie vom Mittwoch 1.12.2021

Wir konnten gut in das Spiel starten und fanden in jedem Angriff die passende Lösung, so dass wir uns direkt zu Beginn mit 3-4 Körben absetzen konnten. In der Verteidigung arbeiteten wir gut zusammen und liessen nichts zu. So stand es zur Halbzeit 8:2 zu unseren Gunsten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir nicht mehr alle Körbe verwerten und liessen in der Verteidigung mehr zu. Fanden uns als Team jedoch schnell wieder, so dass wir zum Schluss mit einer 14:8 Führung als Sieger vom Platz gehen konnten!

Fürs Team, Vivi

Korbball Damen: CH-CUP Team 3 Jugend unterliegt Routiniers

Viel schlimmer als das Wetter auf der Hinfahrt konnte das Spiel nicht werden, dachten wir. Doch wir sollten eines besseren belehrt werden. Nach den zwei Stunden fahrt ging ein richtiger CUP-Fight los. An Spannung kaum zu überbieten für die Zuschauer!

„Korbball Damen: CH-CUP Team 3 Jugend unterliegt Routiniers“ weiterlesen