Gesucht: Leiter:in Kitu/Kids-Turnen

Wir suchen eine aufgestellte, kinderliebende Person, die eine zweite Gruppe vom Kitu-/Kids-Turnen vom TV Urtenen leitet. Das Kitu/Kids-Turnen ist für Kinder von 5 bis 10 Jahre.

Hast Du Zeit und Lust die Leitung zu übernehmen?

Melde Dich bei Barbara Bach (Präsidentin) oder bei Christina Mosbacher (Leiterin Kitu/Kids) oder per Mail info@tvurtenen.ch.

Kontaktdaten im PDF: https://tvurtenen.ch/wp-content/uploads/2021/10/Inserat_Leiterin_Kitu_2021.pdf

Vorstand TV Urtenen

Korbball Damen: Erfolgreiche TBM Runde für Team1

Das Team 1 betreitete am vergangene Mittwoch zwei weitere Partien in der TBM-Meisterschaft.

Urtenen 1 – Ferenbalm 1, 18:7

Als erstes traf man auf Ferenbalm 1 an diesem Abend. Der Start in die Partie war gut. Im Angriff wurden die offenen Würfe gut verwertet. Das Umschaltspiel lief auf Hochtouren. Die Verteidigung war dann schon eher unser Sorgenkind, man könnte es löchrig bezeichnen. Zum Glück für uns konnte die Würfe des GegnerS unter dem Korb nicht verwertet werden. Zur Pause führte man 9:3 Treffer. Unser Gegner nahm das Geschenk auch in der zweiten Spielhälfte nicht an, als die Verteidigung weiterhin löchrig war. Sie kamen zu vielen offenen Würfen im Dreimeterraum. Der Angriff lief bei uns weiter sehr gut, unsere einfachen offen Würfe wurden verwertet. Die reichte für den Sieg.

Riggisberg – Urtenen 1, 16:5

Nach dem löchrigen Auftritt in der Verteidigung im ersten Spiel, wollte man es im zweiten besser machen. Dies gelang dann auch. Es wurden wenig gute Chancen zugelassen. Die Box war zu, es wurde nun besser im Block verschoben. Dafür lief im Angriff nicht mehr so viel. Beste Chancen wurden ausgelassen. Zur Pause führte man dann nur mit 6:1 Treffer. Nach der Pause legten wir mit einem richtigen Fehlstart los. Kein Treffer in den ersten drei Angriffen. Wir taten uns weiter schwer mit dem Treffen im Angriff. Dafür stand die Verteidigung weiter gut. In den letzten drei Spielminuten hatten wir im Angriff dann die beste Phase. Es wurden fünf Angriffe abgeschlossen mit einem Treffer. Davor war es wirklich erschreckend wie die besten Chancen nicht genutzt wurden.

Fazit: Den Fokus finden unter Woche, ist immer etwas schwieriger, da alle arbeiten und im Kopf jeweils nicht mehr ganz so frisch sind. Nichts desto trotz, konnte man die Baustelle in der Verteidigung beheben aus dem ersten Spiel. Fiel dann aber in ein kleines Loch bei der Trefferquote im zweiten Spiel. Es zeigt uns auf, dass wir Spiele immer wieder neutral angehen müssen. Gegen jeden Gegner das Beste von uns selbst abverlangen, dass es im Team dann funktioniert und das wir aus diesen Spielen auch etwas lernen wollen.

Fürs Team, Pädu

Korbball Damen: Korbball TOTAL an diesem Weekend

Das kommende Weekend hat es in sich! Mehr Korbball für die Urtenen Teams geht fast nicht. An allen Anlässen sind Zuschauer willkommen. Es gelten überall 3G-Regeln. 

Fr. 19.11.21, CH-CUP Team 4, 20:30 Uhr
Zum Auftakt spielt unser CUP Team 4 seine 2. Runden-Partie. Zu Gast ist aus der NLA Zihlschlacht 1. Die Thurgauerinnen spielen immer im Mittelfeld mit in der NLA. Unser Team 4 hat die 1. Runde im CH-CUP souverän gemeistert. Das Team, gespickt mit viel erfahrenen Spielerinnen, will zeigen was sie können. Anspielzeit ist in der heimischen Lee Halle um 20.30 Uhr. Für Spannung ist in dieser Partie gesorgt. Schafft man als Heimteam aber Aussenseiter die Sensation? Der CUP hat bekanntlich eigene Gesetze. 

Sa. 20.11.21, CH-Meisterschaft U16
Am Samstag startet die U16 CH-Schweizermeisterschaft der Knaben und Mädchen. Gespielt wird in Aarwangen. Die Qualifikation unter die 9 besten Teams in der Schweiz schaffte man im Sommer mit dem 3. Platz an der Sommerschweizermeisterschaft. Das Team will Revanche für den verpassen CH-Meister Titel im Sommer. Doch aufgepasst, da man gegen jedes Team nur ein Spiel hat, ist man gefordert. Es ist wie CUP, man sollte tunlichst alle Spiele gewinnen, wenn man vorne mitspielen möchte. Gelingt die Revanche? 

Spielplan
11.00 Uhr, Urtenen – Zihlschlacht
12.30 Uhr, Erschwil – Urtenen
13.30 Uhr, Urtenen – Madis/Aarwangen
14.30 Uhr, Moosseedorf – Urtenen 

So. 21.11.21, CH-Meisterschaft U21
Und gleich geht’s wieder nach Aarwangen am Sonntag. Das TV Urtenen Team ist im Soll nach der 1. Runde. Souverän wurden alle vier Spiele gewonnen. Es hat noch Potential im Zusammenspiel. Man ist bestrebt diesmal schon ab der ersten Partie eine souveräne Leistung zu zeigen. Denn dort wartet mit Zihlschlacht ein direkter Konkurrent um einen Podestplatz. Man darf also gespannt sein wie der Start in den Spieltag laufen wird. 

Viel Erfahrungen und immerhin 3 Punkte konnte sich die Spielgemeinschaft Hindelbank gutschreiben lassen. Es war für die vielen jungen Spielerinnen eine neue Erfahrung diese Meisterschaft. Sie haben sich sehr gut geschlagen und werden noch stärker sein an der 2. Runde mit dem gelernten. In den letzten zwei Wochen wurde fleissig Spielpraxis gesammelt und geworfen. Für das junge Team steht dann noch das direkte Duell an gegen das TV Urtenen Team. Mehr Spannung geht kaum, mal schauen wie sich die jungen wilden schlagen an dieser Runde. 

Spielplan TVU
09.35 Uhr, TVU – Zihlschlacht, Platz 1
10.45 Uhr, Hindelbank – TVU, Platz 3
13.40 Uhr, TVU – Moosseedorf, Platz 1
15.25 Uhr, Madis/Aarwangen – TVU, Platz 1

Spielplan Hindelbank
09.00 Uhr, Buchthalen – Hindelbank, Platz 2
10.45 Uhr, Hindelbank – Urtenen, Platz 3 
12.30 Uhr, Moosseedorf – Hindelbank, Platz 2
13.40 Uhr, Täuffelen – Hindelbank, Platz 3

Fürs Team, Pädu

Korbball Damen: Regionale U21 Meisterschaft

Diesen Sonntag 14.11.21 spielt unsere U16 in der regionalen U21 Meisterschaft mit. Gespielt wird die 1. Runde bei uns in Urtenen in den Lee Hallen. Wir spielen diese Meisterschaft mit dem U16-Team, damit sich diese viel Spielpraxis holen können. So können sich die jungen Spielerinnen an das Spielniveau gegen ältere Spielerinnen gewöhnen. Zudem haben die jungen Spielerinnen erstmals nicht ihren Jugendcoach an der Seitenlinie. Es geht für mich als Hauptleiter drum, die neuen U16 Spielerinnen kennen zu lernen. Die Brücke zu schlagen vom Jugendkorbball zu den Aktiven Korbballerinnen auf Matchniveau. Es ist eine der wichtigsten Phasen, die Spielerinnen zu gewinnen für den aktiven Korbballsport. Das Ganze muss für sie interessant sein. Sie müssen das Vertrauen spüren, was sie als junge Spielerinnen zu leisten im Stande sind. Die Spielerinnen müssen so gefordert und gefördert werden in diesen Spielen, dass sich ihr Spiel- und Taktikverständnis und der Wurf mit viel Freude und Erfolgserlebnissen entwickelt. Sie sollen zudem motiviert sein, ins U21 Training einzusteigen. Es ist für mich jeweils eine coole Meisterschaft, da dieser Moment einer der wichtigsten ist für unsere Korbballabteilung. Falls wir uns qualifizieren für die Aufstiegsspiele, können wir dort nicht antreten, da wir auf nationaler Ebene bereits ein Team stellen, im Moment den aktuellen U21 CH-Meister.

Es wird eine kleine Festwirtschaft geführt. Somit sind also Zuschauer herzlich willkommen. Es gelten die 3G Regeln für alle Beteiligten und Zuschauer.

Spielplan

9.56 Uhr, Urtenen – Müntschemier

11.20 Uhr, Urtenen – Madis/Aarwangen

13.12 Uhr, Müntschmier – Urtenen

13.40 Uhr, Madis/Aarwangen – Urtenen 

Fürs Team, Pädu

Korbball Damen: TBM KAT. A Team 1 & 2

Urtenen 2 – Ferenbalm 2, 11:11

Die Partie war von Beginn weg ausgeglichen. Man hatte viele gute Chancen, diese liessen sich aber nicht in Treffer ummünzen. So führte man zur Pause mit 6:5 Treffer. Ferenbalm 2 war somit im noch im Spiel. Da wir in der zweiten Spielhälfte weiter die guten Chancen nicht nutzten, teilet man sich die Punkte am Schluss des Spiels mit 11:11 Treffer.

Urtenen 1 – Brügg 22:2

Nach dem gestrigen CH-CUP Mätch, wollte man heute auch wieder voll konzentriert in die Partie starten und mit einem Vorsprung das Spielgeschehen diktieren. Dies gelang sehr gut. Schnell legte man einige Treffer vor. Bis zur Pause führte man dann mit 10:2 Treffer. Weiter fokussiert bleiben war das Thema. Dies gelang uns über die ganze Spielzeit. So erspielten wir uns den verdienten und klaren Sieg mit 22:2 Treffer.

Fürs Team, Pädu

Korbball Damen: CUP Team 1, gute Leistung mit Sieg belohnt

Willisau : Urtenen 1, 9:18

Mit gerade mal sechs Spielerinnen machten wir uns auf nach Willisau. Ein Drittel vom Kader musste arbeiten oder ist verletzt. Mit dem schmalen Kader war ein guter Start deshalb sehr wichtig, da man nicht so viele Optionen hatte um Sachen zu verändern. Sehr konzentriert starteten wir in die Partie. Wir legten schnell vor mit 4:0. Danach konnte Willisau auch ihren ersten Treffer erzielen. Die langen Angriffe brauchten unsere Geduld in der Verteidigung. Die Geduld hatten wir in der ganzen ersten Halbzeit. Wir kassierten praktisch keine Körbe und spielten unsere wenigen Angriffe fast fehlerfrei. Die Trefferquote bei 85%. Zur Pause führte man souverän mit 10:3 Treffer. Halbzeit zwei war dann etwas fahrig von uns. Die Verteidigung stand zwar immer noch gut und liess wenig zu. Im Angriff vergaben wir aber unsere Topchancen fahrlässig. Dass Spiel war nun von Willisau etwas schneller in den Abschlüssen, sie mussten etwas tun gegen den Rückstand. Dies ermöglichte uns zwar mehr Angriffe mit vielen gute frei Wurfchancen. Die Trefferquote in Spielhälfte zwei sank aber unter 50%, obwohl wir immer wieder ganz frei zum Wurf kamen, auf allen Positionen. In der ansonsten sehr kontrollierten Partie durch uns, war dies der einzige Wehrmutstropfen. Den Gameplan haben wir zu 100% umgesetzt, auf eine beeindruckende Art. Am Schluss reichte es zum verdienten klaren Sieg mit 9:18 Treffer.

Besten Dank den vielen Zuschauern die sich das Spiel angeschaut haben und insbesondere unseren beiden mitgereisten Fans Luzia und Nadine. Danke auch Willisau für die Getränke und den Kuchen nach dem Spiel.

Fürs Team, Pädu

Korbball Damen: CH-CUP Team 1 in Willisau und TBM Meisterschaft KAT. A Team 1 & 2

Heute Abend 9.11.21 startet das Schweizer-CUP Abenteuer für unser CUP-Team 1. Es geht gleich gegen den NLA-Absteiger vergangener Saison Willisau. Gespielt wird in Willisau, BBZ Halle. Anpfiff ist auf 20.30 Uhr angesetzt. Zuschauer sind willkommen, es gelten 3G-Regeln. Das junge Team aus Willisau wollen wir auf keinen Fall unterschätzen. Denn Spiele unter der Woche brauchen noch mehr Fokus, da man gearbeitet hat und schon einen langen Arbeitstag in den Knochen hat.  Zudem ist im Moment unser Kader etwas schmal besetzt, Absenzen und Verletzungen machen uns etwas zu schaffen. Nichts desto trotz, wollen wir voll Angreifen und den Einzug in die nächste Runde schaffen. Es ist für uns also alles andere als eine gute Ausgangslage. Die Herausforderung wollen wir zu 100% annehmen und bereit sein. Für Spannung ist also gesorgt!

TBM Meisterschaft KAT A, Team 1 & 2

Am Mittwoch 10.11.21 spielten dann in der heimischen Lee Halle Team 1 & 2 je ein Spiel in der TMB-Meisterschaft. Anpfiff ist um 19.45 Uhr. Zuschauer sind willkommen, es gelten die 3G-Regeln.

Spielplan TBM

19.45 Uhr, Urtenen 2 – Ferenbalm 2
20.15 Uhr, Kobari Brügg – Urtenen 1

Fürs Team, Pädu