Korbball Damen, Schweizer-Cup: Team 3 sensationell eine Runde weiter!

Im ersten Spiel des Abends traf man auf das uns unbekannte Team aus Balsthal. Die Solothurnerinnen machten vor allem mit weiten Würfen Treffer. Da in der ersten Spielhälfte kaum Tempo aufkam, stand es zur Pause nur 2:2. Wir legten jetzt aber den Schalter um, konnten endlich mit gutem Umschaltspiel Tempo aufnehmen. Treffer um Treffer wurden erzielt. Die Verteidigung stand dann auch in der zweiten Spielhälfte sehr gut, was uns einen 8:3 Sieg brachte.

Im zweiten Spiel des Abends durfte man gegen Täuffelen 2 antreten, das einerseits mit sehr jungen und andererseits erfahrenen Spielerinnen antrat. Wir liessen uns nicht beirren und spielten von Beginn weg stark. Mit guten Angriffen ging man schnell mit 2:0 in Führung. Täuffelen 2 hielt dagegen und bis zur Pause stand es dann 4:4. Es konnte sich kein Team richtig absetzen. So blieb es dann spannend bis in die letzten zwei Minuten. Wir erzielten unter Zeitspiel den Führungstreffer. Im Gegenangriff konnte dann Täuffelen 2 eine Minute vor Spielende auf 8:8 ausgleichen. Dann wurde von uns der Ball kontrolliert gespielt und das Unentschieden gehalten. In der Partie Täuffelen 2 gegen Balsthal gewann Täuffelen 2 mit 9:6 Treffer. Somit hatten wir die bessere Korbdifferenz was uns eine Runde weiter bringt im CH-Cup!

Das junge Team aus U14/16 Spielerinnen hat eine wahre Meisterleistung gezeigt. Unterstützt wurden sie von einer erfahrenen Spielerin aus der 1. Liga. Erwähnenswert ist, dass unsere jüngste Spielerinnen, 12 Jahre alt, den ersten Korb auf aktivem Niveau geworfen hat. Ein riesen Kompliment an das junge Team, das als Einheit überzeugt hat. Vielen Dank den Zuschauern die eine gute Stimmung in die Halle gebracht haben.

Es spielten: Cécile ©, Lea R., Lea F., Valentina, Emily, Alisha, Anina, Marisa

Fürs Team, Pädu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.