Korbball Jugend: U16-Team auf dem 1. Platz

Matchbericht, U16 Meisterschaft, 3. Runde, TBM/TBOE 2017/18, 20.1.18 Moosseedorf

TVU 1 5:3 Moosseedorf
Im ersten Match des Tages haben wir es uns selbst viel schwieriger gemacht als nötig. Im Angriff wollten wir viel zu kompliziert passen, was eigentlich gar nicht nötig war. Moosseedorf konnte unser Angriffsspiel immer unterbrechen, und so kamen wir nicht richtig in den Flow. Auch in der Verteidigung standen wir zu offen, so dass alles wie ein wilder Ameisihaufen wirkte. Gegen Mitte des Spiels hielten sich die TVU-Modis dann besser an den Plan, spielten einfach und kontrolliert bis der freie Wurf da war. So konnten wir den Vorsprung des Gegners zu Pause hin aufholen. In der zweiten Halbzeit spielten wir kontrolliert weiter und hatten dann der ersten Sieg des Tages im Sack mit 5:3.

TVU 1 12:1 Roggwil
Nach 3 Matchs Pause war es wichtig diesen Match nicht zu verschlafen und den Gegner nicht zu unterschätzen. Das ist dem Team sehr gut gelungen! In der ersten Halbzeit konnten wir den Gegner mit Schnappball unter Druck setzen und schnelle Gegenstösse in Körbe umwandeln. In der zweiten Halbzeit stellten wir die Verteidigung um, spielten den Angriff aber weiter mit Druck zum Korb. Hier führte eine sehr gute Kopf- und Beinarbeit zum klaren Sieg von 12:1.

TVU 1 5:1 Ferenbalm
Da Ferenbalm ein grossgewachsenes und ballstarkes Team ist, musste hier eine besonders starke Leistung unsererseits her. Wie erwartet versuchte Ferenbalm immer wieder Gegenstösse zu starten, die aber zu unserem Glück erfolglos endeten. Somit konnten wir sie wieder einholen und eine sehr gute Verteidigung starten. Im Angriff spielten wir weiter unser Spiel, konnten die freien Würfe von aussen nehmen, und so „nadisna“ die wichtigen Körbe erzielen, die dann reichten zum Sieg mit 5:1.

TVU 1 7:3 Madiswil-Aarwangen
Ein weiterer sehr guter Match war der gegen Madiswil-Aarwangen. Ohne grosses Tamtam spielten wir die 16 Minuten durch. Hinten eine starke Verteidigungsleistung, vorne gutes Passspiel zum Korb und Wurf! Es war eine konstante Leistung in allen Belangen. Wir konnten unsere Spielzüge durchspielen bis ein ganz freier Wurf erzielt wurde. Dann wieder zurück in die mühsame aber perfekte Verteidigung. Eine starke Teamleistung von Anfang bis Ende führte zum Sieg mit 7:3.

TVU 1 4:4 Täuffelen
Da wir heute gegen Ferenbalm gewonnen haben, würde uns ein Unentschieden reichen zum ersten Platz. Als Coach wusste ich, dass das Team dies schaffen würde. Die Leistung bis hierhin war so konstant, da war nicht mehr viel dran zu rütteln. Genau so lief auch das Spiel. Unbeeindruckt was der Gegner zu stande brachte, startete man jeden Angriff neu gemeinsam. Mit neuem Elan, mit neuer Chance zum Korb. Mittels Spielzügen konnten wir frei werfen. Der Kopf war wohl schon etwas voll vom Tag und auch die Beine etwas schwach, sodass dann nicht jeder Wurf den Weg in den Korb fand. Bis zum Schluss blieb es spannend: ein Gegenstoss unsererseits führte zum wichtigen 4:3 zu unseren Gunsten. Danach hatte Täuffelen nochmals die Chance auszugleichen mit einem Penalty. Dieser wurde verwertet zum 4:4, gleich bei Spielende. Dies war zwar kurz etwas bitter, aber wie gesagt, alle anderen Siege reichten zum ersten Platz in dieser Meisterschaft.

Das U16-Team spielten heute seine stärkste Runde. Sie zeigten eine konstante und teilweise perfekte Leistung über ganze Spiele hinweg. Verdient haben sie nun die Goldmedaille um den Hals – Gratuliere! Super gmacht Modis 👌🏻🚀❤️

Es spielten: Cécile (c), Sarah H., Vera, Lea R., Marisa, Fayme, Emily, Jil, Valentina, Jamilla, Alisha

Fürs Team, Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.