Korbball Jugend: 6. Platz und Silber an der Schweizermeisterschaft

An der Schweizer Meisterschaft 2018 am 2.9.2018 in Brugg (AG) holt unser U14-Team den 6. Platz und das U16-Team steht auf dem Podest mit der Silbermedaille um den Hals.

U14
Die Mädchen U14 starteten motiviert in den Tag, sicher auch gepusht von vielen extra angereisten Urtenen-Fans. Merci viu mau aune Zueschouer a dere Steu 💕 Die gute Vorbereitung über den Sommer und die absolvierten Trainingsspiele hat man der Mannschaft angemerkt. Sie haben spielerisch und im Wurf noch einen Zacken zulegen können seit der Quali im Mai. Somit konnten sie in der Gruppenphase 3 Siege erzielen und mussten (nur) 2 Niederlagen einstecken. Diese zwar gute Leistung war aber leider nicht genug um sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Als 3. der Gruppe wartete dann (nur) noch das Spiel um den 5. Schlussrang. In diesem Spiel war dann die Luft etwas draussen, es wurde nicht mehr gut genug verteidigt, und dies nützten die Gegner aus Menznau aus um zu punkten. Somit ging dieses Spiel verloren und man landet mitten in der Rangliste auf dem guten Platz 6 von 12.

U16
Das U16-Team zeigte eine extrem konstante Leistung über die Gruppenspiele hinweg. Die Verteidigung klappte immer sehr gut, egal ob man in der Zone- oder die 1:1-Verteidigung spielte. Im Angriff war die Nervosität zu spüren, aber mit immer neuer Energie, Kampfgeist und Selbstvertrauen in jedem Angriff lagen die Spiele immer in Urtener Hand. Nie liessen sie eine Führung des Gegners zu. Somit stand das Team als Gruppensieger im Halbfinal.

Nun stand das Team am gleichen Punkt wie 2016 und 2017, als dann aber dieses Spiel verloren ging. Heute wollten wir dies ändern! Und es ist gelungen: Nach einem hart umkämpften Korbballkrimi siegte das Team aus Urtenen mit 5:3 und stand im Final! Alle Dämme sind gebrochen – auch die unserer lieben Fans am Spielfeldrand. So sehr wünschte man es sich um die Goldmedaille zu spielen. Und so sehr gönnten dies alle rundherum dem Team.

Nach einer Verschnauf- und Bislipause startete das Finalspiel. Die Verteidigung stand immer noch sehr gut, im ganzen Spiel liess man nur 3 Gegentreffer zu. Der Versuch bei Ballgewinn mit Tempo einfache Körbe zu erzielen klappte jetzt aber nicht mehr. Somit mussten wir uns aus dem Spiel heraus Wurfchancen erkämpfen. Manchmal klappte dies gut mittels guten schnellen Pässen oder einem Spielzug. Treffer konnten wir daraus aber aber nicht verbuchen. Eigenfehler haben uns dann auch noch wichtige Angriffschancen gekostet. Wir versuchten kämpferisch das Spiel irgendwie noch zu drehen, aber es wollte nicht sein. Schade, denn im Finalspiel zählt – zumindest im ersten Moment – nur der Sieg. Das knappe und korbarme Resultat von 3:1 zeigt wie gut auf beiden Seiten verteidigt wurde.

Bei der Schlusszeremonie und Medaillenübergabe freute sich die Mädchen dann aber sehr über die gewonnene Silbermedaille, so soll es ja am Ende auch sein. Denn sie haben eine wahnsinnig gute Leistung gezeigt über den ganzen Tag hinweg! Super gmacht Modis! 🚀❤️⛹🏻‍♀️

FĂĽrs Team, Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.