Korbball Damen: CUP Team 1, gute Leistung mit Sieg belohnt

Willisau : Urtenen 1, 9:18

Mit gerade mal sechs Spielerinnen machten wir uns auf nach Willisau. Ein Drittel vom Kader musste arbeiten oder ist verletzt. Mit dem schmalen Kader war ein guter Start deshalb sehr wichtig, da man nicht so viele Optionen hatte um Sachen zu verändern. Sehr konzentriert starteten wir in die Partie. Wir legten schnell vor mit 4:0. Danach konnte Willisau auch ihren ersten Treffer erzielen. Die langen Angriffe brauchten unsere Geduld in der Verteidigung. Die Geduld hatten wir in der ganzen ersten Halbzeit. Wir kassierten praktisch keine Körbe und spielten unsere wenigen Angriffe fast fehlerfrei. Die Trefferquote bei 85%. Zur Pause führte man souverän mit 10:3 Treffer. Halbzeit zwei war dann etwas fahrig von uns. Die Verteidigung stand zwar immer noch gut und liess wenig zu. Im Angriff vergaben wir aber unsere Topchancen fahrlässig. Dass Spiel war nun von Willisau etwas schneller in den Abschlüssen, sie mussten etwas tun gegen den Rückstand. Dies ermöglichte uns zwar mehr Angriffe mit vielen gute frei Wurfchancen. Die Trefferquote in Spielhälfte zwei sank aber unter 50%, obwohl wir immer wieder ganz frei zum Wurf kamen, auf allen Positionen. In der ansonsten sehr kontrollierten Partie durch uns, war dies der einzige Wehrmutstropfen. Den Gameplan haben wir zu 100% umgesetzt, auf eine beeindruckende Art. Am Schluss reichte es zum verdienten klaren Sieg mit 9:18 Treffer.

Besten Dank den vielen Zuschauern die sich das Spiel angeschaut haben und insbesondere unseren beiden mitgereisten Fans Luzia und Nadine. Danke auch Willisau für die Getränke und den Kuchen nach dem Spiel.

Fürs Team, Pädu

Korbball Jugend: 1. Runde Wintermeisterschaft U14 & U16

U14

Täuffelen – TVU 2 1:0
Im ersten Match des Tages stand uns Täuffelen gegenüber. Durch die sehr langen Angriffe des Gegners kamen wir weniger oft zum Angriff. Trotzdem konnten wir uns viele gute Chancen erarbeiten, welche jedoch leider nicht verwertet wurden.

Moosseedorf – TVU 2 5:4
Moosseedorf legte zu Beginn gleich vor und lag schnell 2:0 in Führung. Nach kurzer Sammelphase unsererseits erspielten wir uns dann aber gute Wurfmöglichkeiten, die wir in diesem Match auch verwerten konnten. So holten wir den Rückstand wieder auf. Kurz vor Schluss stand es dann 4:4. Leider verloren wir den Ball im Angriff unglücklich und mussten dann noch einen Gegentreffer in Kauf nehmen.

Madiswil/Aarwangen 2 : TVU 2 2:2
Wir erspielten uns gute Chancen, welche wir aber zu wenig verwerten konnten. In der Verteidigung stand man grundsätzlich gut und eine Minute vor Schluss lagen wir noch mit einem Treffer voraus. Jedoch machte uns erneut die Schlussphase einen Strich durch die Rechnung. Ein Fehlwurf unsererseits und dann schliesslich noch ein Treffer des Gegners. So teilte man sich in diesem Match die Punkte.

TVU 2 : Müntschemier 2 3:1
In dieser Partie erspielten wir uns gute Chancen, die wir auch verwerten konnten. Ausserdem waren wir in der Verteidigung stets am Ball und so konnten wir schliesslich unseren ersten Sieg an diesem Tag feiern.

TVU 2 : Ferenbalm 2:0
Die Verteidigung stand in diesem Match sehr gut, wir liessen wenig zu und der Gegner konnte seine Chancen nicht verwerten. Im Gegenzug erspielten wir uns gute Würfe von denen dann zwei den Weg in den Korb auch fanden. Dies brachte uns den zweiten Sieg.

Madiswil/Aarwangen 1 : TVU 2 7:1
Die offene Frauverteidigung des Gegners machte uns von Beginn weg zu schaffen. Wir liessen uns zu stark verunsichern und verloren den Ball dadurch einige Male. Im Angriff konnten wir unsere Chancen leider nicht verwerten und in der Verteidigung war es für das körperlich eher kleine Team schwierig, die grosse Centerspielerin von Madis zu verteidigen. So mussten wir uns in diesem Spiel geschlagen geben.

Fazit:
Da wir an diesem Tag mit einem Team mit vielen neuen Spielerinnen starteten, war es uns vor allem wichtig, dass diese erste Wettkampferfahrungen sammeln und mit viel Freude spielen konnten. Wir konnten viel lernen am diesen Tag und es hat sich gezeigt, worauf der Schwerpunkt im Training nun gelegt werden muss. Es war schön zu sehen, wie alle ihre Rolle im Team immer wie mehr finden und gemeinsam mit Freude dabei waren. Es het gfägt Modis! 💪

Es spielten: Céline, Liv, Maelle, Nicole, Chaima, Carol, Jennifer, Leonie, Tabea

Fürs Team, Vivi

U16

Moosseedorf 1 – TVU 1 3:12
Das heutige Ziel von der 1. Sekunde an parat zu sein, wurde vom Team gut umgesetzt. Mit schnellen Angriffen setzten wir uns klar durch. Einige Gegentreffer gab es von einer Weitwerferin, ansonsten war die Verteidigung sehr solide.

TVU1 – Kobari Brügg 1 10:4
Im nächsten Match war der Start nicht gut. Wir nutzen die Löcher der gegnerischen Verteidigung noch nicht. Das Team fing sich aber und kam in den gewohnten Flow. In der Verteidigung dürfen wir uns noch präsenter zeigen.

Urtenen 1 – Müntschemier 12:10
Der Match gegen Müntschemier war ein ausgeglichener Fight. Wir konnten oft mit einem Treffer vorlegen, aber Müntschemier nahm uns diesen Vorsprung immer wieder. Wir konnten uns lange Zeit nicht klar absetzen. Wir standen zuerst zu offen und hatten unsere Mühe in der Verteidigung. Als wir die Spielmacherin und Werferin aus dem Spiel nehmen konnten, gelang uns ein kleiner Vorsprung. Dieser spielten wir bis zum Schluss heraus.

Urtenen 1 – Moosseedorf 1 14:2
Da wir in der Saison nur 4 U16 Mannschaften sind, spielt man insgesamt 4 Matchs gegen jedes gegnerische Team. Also stand uns nochmals Moosseedorf gegenüber. Ziel war es im letzten Match nun nicht nachzulassen. Die U16 zeigte nochmals eine tolle Leistung an diesem Tag.

Fazit:
An der ersten Runde der Jugend Wintermeisterschaft ist es immer eine Überraschung, welche Gegnerinnen einem in der neuen Saison gegenüberstehen. Auch unser Team musste sich wieder neu finden. Die Modis haben sich schnell an die neuen Gegebenheiten angepasst. Alle haben Verantwortung übernommen und die Trefferquote war bewundernswert! Wir dürfen nun einzeln und im Team weiterwachsen.

Es spielten: Aline ©️, Anina, Leonie, Fabienne, Jora, Julia, Louise

Fürs Team, Julia

Am 04. Dezember 21 geht es weiter in Neuenegg mit der 2. von insgesamt 3 Jugendrunden. Wir freuen uns über zahlreiche Fans! (Einlass mit Zertifikat)

Gesucht: Leiter:in Kitu/Kids-Turnen

Wir suchen eine aufgestellte, kinderliebende Person, die eine zweite Gruppe vom Kitu-/Kids-Turnen vom TV Urtenen leitet. Das Kitu/Kids-Turnen ist für Kinder von 5 bis 10 Jahre.

Hast Du Zeit und Lust die Leitung zu übernehmen?

Melde Dich bei Barbara Bach (Präsidentin) oder bei Christina Mosbacher (Leiterin Kitu/Kids) oder per Mail info@tvurtenen.ch.

Kontaktdaten im PDF: https://tvurtenen.ch/wp-content/uploads/2021/10/Inserat_Leiterin_Kitu_2021.pdf

Vorstand TV Urtenen

UBS Kids Cup Urtenen-Schönbühl

An einem teils verregneten Dienstag führten wir den alljährlichen UBS Kids Cup in Urtenen-Schönbühl durch. Etwas später und in einem etwas kleineren Rahmen aus bekannten Gründen. Dennoch haben sich viele Kids gemessen und alles gegeben an diesem Abend. Unter folgenden Links sind die Ranglisten zum Download bereit.

Ranglisten UBS Kids Cup Urtenen-Schönbühl 4.8.2021.
Rangliste Mädchen
Rangliste Knaben

Fotos vom UBS Kids Cup Urtenen-Schönbühl 2021.

Fotos auf Flickr.ch 

Fotos von athletix.ch

Schnuppertrainings Korbball Jugend (m/w/d)

Neue Spieler:innen gesucht im Korbball!

Bist du auf der Suche nach einem neuen Hobby? Alle ab der 3. Klasse, die Freude am Mannschaftssport und Ballspiel haben, sind bei uns im Korbball Herzlich Willkommen. ❤️

An folgenden Daten bieten wir dir ein unverbindliches Schnuppertraining:
Mittwoch, 16. Juni 2021, 18.00 – 19.30 Uhr Mittwoch, 23. Juni 2021, 18.00 – 19.30 Uhr Mittwoch, 30. Juni 2021, 18.00 – 19.30 Uhr

Ort: Rasenplatz Schule, Urtenen-Schönbühl

Anmeldung an: Julia Gysin (jugendkorbball@tvurtenen.ch)
Kannst du an keinem dieser Daten? Du bist auch spontan bei uns im Training herzlich Willkommen!

Im 1,5-stündigen Training werden Ballgefühl, Reaktion, Schnelligkeit und Koordination gefördert. Dabei wird auf Teamgeist grossen Wert gelegt. Du lernst neue Leute kennen und übernimmst Verantwortung im Team. Im Winter trainieren wir in der Halle und im Sommer geht’s auf den Rasen an die frische Luft.
Zusätzlich zu den Trainings am Mittwoch nehmen wir in der Kategorie U14 und U16 an regionalen und kantonalen Meisterschaften und an diversen Turnieren teil.
Hat dich das Korbballfieber gepackt? Im Verein sind wir über 30 Damen und Herren, welche auf kantonaler und nationaler Ebene (U20, 1. Liga, Nati A/B) mitspielen, und du hast die Möglichkeit in Zukunft mit uns Spielerfahrungen zu sammeln.

Jugendtraining ist jeden Mittwoch, 18:00 – 19:30 Uhr auf dem Rasenplatz im Lee Urtenen-Schönbühl

Wir freuen uns auf dich!

Die Leiterinnen Julia Gysin, Larissa Blatter und Vivienne Kärle

Trainingsbetrieb startet wieder!

Ab Montag, 1.3.21 werden diverse Trainings bei den Aktiven und der Jugend wieder aufgenommen. Natürlich alles gemäss den aktuell geltenden Regeln.

Ob, wie und ab wann du mit deiner Riege trainieren kannst erfährst du direkt von der Riegenleitung.

Wir wünschen viel Spass und Erfolg! 🙂

Der Vorstand des TV Urtenen.

(abgesagt) Ausschreibung Korbball-Turnier 2021

— Aufgeund der aktuellen Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist das Korbball Turnier Urtenen 2021 abgesagt —

Die Anmeldung für unser Korbball-Turnier vom 18. April 2021 ist eröffnet.

Gespielt wird in den Kategorien Herren A+B und Damen A+B.
Der Meldeschluss ist am Freitag, 19. März 2021. Weitere wichtige Infos findest Du im PDF.

Infos + Anmeldung
PDF (Standard)
PDF (elektronisches Formular)

Wir freuen uns auf die Anmeldung Deines Teams.

Sportlicher Gruss, OK Korbball-Turnier

Turn- und Trainingsbetrieb pausiert

Aufgrund der verschärften Massnahmen und Empfehlungen des Bundes und des Kantons Bern pausiert der Turn- und Trainingsbetrieb weiterhin. Danke für euer Verständnis.

Wir werden die Entwicklungen weiterhin verfolgen und bei Neubeurteilung der Lage wieder informieren.

In dem Sinne: blibet fit u blibet gsung!

Im Namen des Vorstandes des TV Urtenen, Barbara Bach

Korbball: Sommersaison abgesagt

Leider fällt nun die ganze Korbball Sommersaison doch noch der Pandemie zum Opfer.

Am 9. August hätten die Teams in die verkürzte Sommersaison gestartet auf die hart hingearbeitet wurde – auch während des Lockdown. Nun ist der Entscheid gefallen: Die Korbball Meisterschaften NatiA/B und 1./2. Liga sind abgesagt und auch die Aufstiegsspiele sowie die Schweizermeisterschaft der Jugend finden nicht statt. Sehr schade wie wir finden. Die 4 Damenteams sind nach dem Lockdown wieder topmotiviert ins Mannschaftstraining gestartet und sind überzeugt es hätten sie spannende und emotionale Spiele erwartet. Wir spielen einfach fürs Leben gerne Korbball und lieben die Challenge. Somit blutet also unser Korbball-Herz. Wir hoffen dass wir uns bald wieder offiziell mit den Teams der ganzen Schweiz messen dürfen.

Fürs Team, Lisa