Korbball Jugend: Matchberichte der 1. Meisterschaftsrunde U14/U16

U14

TVU : Müntschemier 3:4
Wir starteten mit viel Freude ins erste Spiel. In der ersten Halbzeit war die Verteidigung sehr gut und konzentriert. Wir machten uns gross und so konnten die Gegner wenig in die Mitte Spielen. Auch im Angriff kamen wir zu unseren Würfen und Körben. In der zweiten Halbzeit wurden wir etwas überrumpelt mit der Aggresivität von Müntschemier. Wir verlierten etwas den Faden unseres Spiels und bekamen so einige Gegentreffer. Trotzdem hatten wir Freunde und sind motiviert für die weiteren Matches.

TVU : Kobari Brügg 4:7
Wir starteten wieder positiv in den zweiten Match. Zu Beginn waren wir in der Verteidigung parat und sie kamen zu wenig Würfen. Jedoch fingen wir an zu haspeln und machten so viele Eigenfehler. Auch unsere Abschlüsse waren gut, jedoch etwas zu schnell.

TVU : Täuffelen 5:5
Unser nächster Gegner war Täuffelen. Da sie sehr eng standen hatten wir aussen viel Platz und konnten werfen. Auch in der Verteidigung waren wir parat.
So teilten wir uns am Schluss die Punkte.

TVU : Ferenbalm 3:7
Der Anfang war sehr gut. Wir hatten unsere Chancen und verwerteten diese. Vor der Halbzeit hatten wir ein kleines Tief was uns 5 Gegentreffer kostete. Die Verteidigung war etwas unkonzentriert und nicht sehr konsequent. Trotzdem waren wir am Gegner dran und setzten sie das ganze Spiel durch unter druck.

TVU : Kobari Brügg 2 8:2
Wir starteten direkt mit einem Korb in den Match was sehr gut war. Wir waren motiviert diesen Match zu gewinnen. Da wir von der Grösse her überlegen waren konnten wir gut in die Mitte spielen und von dort unsere Körbe machen. Wir hatten als Mannschaft das Ziel alle auf den Korb zu Werfen was uns definitiv gelungen ist.

Fürs Team, Anina


U16

Moosseedorf 1 – TVU 1 4:5
Wir starteten etwas nervös in den ersten Match, weshalb wir die schön herausgespielten Chancen leider zu Beginn nicht verwerten konnten. So lagen wir schnell 2:0 zurück. Wir behielten aber die Ruhe und fanden immer mehr in den Match, so dass wir bis zur Pause auf ein 3:3 ausgeleichen konnten. In der zweiten Halbzeit fanden unsere Würfe den Weg in den Korb besser, wodurch wir den ersten Sieg an diesem Tag feiern konnten.

Ferenbalm 1 – TVU 1 0:17
Von Beginn weg erarbeiteten wir uns freie Würfe, welche nun den Korb fanden. So wurde es ein Feuerwerk an Körben und wir konnten uns über den zweiten Sieg dieses Tages freuen.

TVU 1 – Nennigkofen Lüsslingen 9:11
Im dritten Spiel erwartete uns ein noch unbekannter Gegner. Schnell bemerkte man, dass alles über den sehr grossen Center lief. Unsere Verteidigung gab ihr Bestes diesen in Schach zu halten. Es war ein Schlagabtausch, welcher leider schliesslich nicht zu unseren Gunsten endete.

TVU 1 – Aarw./Madis 8:4
Wir kontrollierten das Spiel von Beginn weg und führten bis kurz vor Schluss mit 8:1. Jedoch unterliefen uns dann einige einfache Fehler, wodurch der Gegner noch auf 8:4 verkürzen konnte. Trotzdem reichte es zum verdienten Sieg.

Fürs Team, Vivi

Korbball Damen: Matches in dieser Woche mit Urtenen Beteiligung

Mi. 1.11.23, TBM KAT. B, Team 3

Los geht es in dieser Woche mit einer Heimrunde TBM in der KAT. B. Zu Gast ist einmal mehr Ferenbalm 1 und Thörishaus. Dies Partien gab es in den letzten Wochen CUP und auch schon in dieser Meisterschaft. Team 3 konnte jeweils die Spiele für sich entscheiden. Wir sind gespannt ob sie das nochmals bestätigen!

19.45 Uhr, Urtenen 3 – Thörishaus

20.15 Uhr, Thörishaus – Ferenbalm 1

20.45 Uhr, Ferenbalm 1 – Urtenen 3


Do. 2.11.23, TBM KAT. A, Team 1

Im benachbarten Moosseedorf trifft Team 1 auf die beiden Heimteams aus Moosseedorf. Man kommt nun langsam in Fahrt und ist immer besser eingespielt. Mal sehen, wie die beiden Auswärtsspiele laufen werden.

20.00 Uhr, Moosseedorf 2 – Urtenen 1

20.35 Uhr, Urtenen 1 – Moosseedorf 1

21.10 Uhr, Moosseedorf 1 – Moosseedorf 2


Sa. 4.11.23, 1. Runde U21 SM, Urtenen / Hindelbank

Und dann startet sie wieder, die U21 Schweizermeisterschaft bei den Damen und Herren. Bei den Damen konnte man die letzten sieben CH-Meistertitel in Serie gewinnen. Das Team ist wieder nachhaltig verjüngt worden. Junge hungrige Spielerinnen wurden eingebaut. Die bestehenden Spielerinnen wurden zu Leistungsträgerinnen geformt in der Sommersaison. Ziel dieses Jahr, wieder voll angreifen und hungrig sein auf den Titel. Mal sehen wofür es in dieser Saison reicht. Die Vorbereitung auf die Meisterschaft haben in den letzten Wochen gut funktioniert, man ist bereit.

Ebenfalls auf eine sehr erfolgreiche Saison kann unser Partnerteam Hindelbank zurückschauen. Mit dem Erspielen der Bronzemedaille, hat das junge Team eine eindrückliche letzte Saison gespielt. Das Team wurde nochmals etwas verjüngt. Man darf gespannt sein, was möglich ist mit dem jungen Team. Man ist nun gejagter und muss lernen mit diesem Druck umzugehen.

Gespielt wird die erste Runde in der Ostschweiz in der Sporthalle Roggwil, Betenwilerstrasse 10, 9325 Roggwil. Über viele Fans würden wir uns natürlich freuen an dieser Auswärtsrunde. Vor Ort wird eine Festwirtschaft geführt.

Per gestern wurde nochmals der Spielplan umgestellt, folgend die aktuellen Partien. Vielleicht wechselt dieser ja dann nochmals, je nach Lust und Laune von Seiten STV 😉

Spielplan:

10.10 Uhr, Urtenen-Hindelbank, Platz 2

11.20 Uhr, Täuffelen-Urtenen, Platz 2

11.20 Uhr, Hindelbank-Buchthalen, Platz 3

13.05 Uhr, Hindelbank-Täuffelen, Platz 3

13.05 Uhr, Urtenen-Roggwil-Neukirch, Platz 2

14.50 Uhr, Roggwil/Neukirch-Hindelbank, Platz 2

15.25 Uhr, Urtenen-Madiswil/Aarwangen, Platz3

Förs Team, Pädu

Korbball Damen: Erfolgreiches Turnier Moosseedorf

Um viel Spielpraxis zu sammeln sind wir mit zwei Teams am Turnier in Moosseedorf gestartet. Viel ausprobieren und neue Positionen spielen war das Ziel. Dies setzten wir sehr erfolgreich um. Denn bei insgesamt zwölf Spielen (je sechs pro Team) musste man nur einmal als Verlierer vom Platz. Im direkten Duell spielte man Unentschieden. Die restlichen zehn Partien wurden von beiden Teams gewonnen. Daraus resultierte für Urtenen1 der Turniersieg und Urtenen2 der 2. Rang.

Besten Dank an Moosseedorf fürs Organisieren des Turniers. Besten Dank den Schiedsrichtern und den vielen Zuschauer die uns unterstützt haben.

Förs Team, Pädu

Resultate vom Turnier in Moosseedorf

Korbball Damen: 1/16-Finalticket gelöst im CH-CUP! Urtenen 3

Wir reisten gestern mit dem CUP-Team3 nach Wauwil. Eine neue Halle, in der das Gastgeberteam
Santenberg zuhause ist. Die Auswärtsreise sollte von Erfolg gekrönt sein.

Santenberg – Urtenen 3, 8:12
Im ersten Spiel traf man auf das Heimteam. Es vielen in den ersten Minuten keine Treffer auf beiden
Seiten. Nach einigen Spielminuten eröffneten wir das Skor. Wir legten mit 3:0 vor, ehe das Heimteam
auch ihren ersten Treffer erzielen konnte. In den letzten vier Minuten der ersten Halbzeit konnten
wir die guten Chancen dann nutzen und bis zur Pause auf 7:2 davonziehen. In der zweiten Halbzeit
zogen wir bis auf 10:3 davon. Danach hatten wir eine etwas schwächere Phase in der Verteidigung
und auch im Angriff. So konnten unsere Gegnerinnen auf 10:6 verkürzen. Danach machten wir den
Deckel drauf und zogen noch auf 12:7 davon. Dies war dann die Entscheidung zum ersten Sieg an
diesem Abend.

Urtenen 3 – Küssnacht 1, 10:3
Nun galt es die gute Ausgangslage zu nützen und auch den zweiten Sieg an diesem Abend zu
erspielen, um eine Runde weiterzukommen. Wir starteten sehr konzentriert. Wir legten vor mit
einfachen Treffern zum 4:0. Dank der guten Verteidigung liessen wir keine guten Würfe zu. Bis zur
Pause zogen wir auf 5:2 davon. Jetzt den Fokus behalten und weiter so konzentriert spielen. Dies
gelang uns sehr gut. In der Verteidigung weiter sehr stark. Im Angriff geduldig, bis wir eine gute
Wurfchance erspielt hatten. So konnten wir auch den zweiten Sieg an diesem Tag feiern und somit
den Einzug in die nächste CUP Runde.

Fazit: Eine sehr gute Teamleistung brachte heute den Erfolg. Zur richtigen Zeit wurden die richtigen
Entschiede getroffen für das Abschliessen, Tempoverschärfung oder Ballbesitzt. Viel besser konnte
man diese beiden Aufgaben nicht lösen. Sack stark gsi Froue! Somit stehen nun vier Urtenen Damen
Teams in dem 1/16 Final!

Förs Team, Pädu

Korbball Damen: Sieg und Niederlage zum Start TBM Team1

Täuffelen 2 – Urtenen 1 7:14

Der Start in die Wintermeisterschaft ist gemacht. Nach dem man die Teams wieder umgestellt hat, geht es in der Findungsphase darum die Automatismen zu finden. Dies gelang uns zum Start im Angriff gut. Wir erspielten uns viele gute Chancen für die Abschlüsse. Die Trefferquote noch überschaubar. In der Verteidigung stand man noch nicht als Einheit, darum kassierte man einige einfache Treffer. Zur Pause führte man mit 7:4 Treffer. In Durchgang zwei spielte man in der Verteidigung besser. Das ganze homogener. Jedoch lies man im Angriff noch viele Chancen ungenützt. Es reichte zum ersten Sieg.

Urtenen 1 – Täuffelen 1 10:12

Der Start in die zweite Partie verschliefen wir total. So rannten wir dem ganze Spiel zwei drei Treffern hinten nach. Die Verteidigung in der Abstimmung immer sich noch am Suchen, kassierte wir gleich die ersten zwei Treffer, ehe wir auch ins Spiel fanden. Bis zur Pause lagen wir mit 6:4 im Rückstand. Auch nach der Pause schafften wir es nicht, näher ran zu kommen. Die nun gut funktionierende Verteidigung gab uns viele sehr gute Abschlüsse im Angriff. Jedoch vermochten wir uns nicht zu belohnen mit Treffern. So mussten wir am Ende die knappe Niederlage einstecken.

Fazit: Noch viel Luft nach oben in Angriff und Verteidigung. In den nächsten Wochen werden sich die Automatismen einspielen. Vor allem im Timeing braucht es noch einiges, dass alles zusammenpasst. Für uns war es eine gute Erfahrung, wieder in einer sehr kleinen Halle zu spielen und damit umzugehen, dass man wenig Platz hat und somit wir unser Spiel etwas umstellen müssen.

För`s Team, Pädu

Korbball Damen: erfolgreicher Cup- Abend für Urtenen4

Die 1.Runde des Schweizer Cups stand an und alle waren motiviert. Die Gegner kannte man bereits aus den TBM-Runden im Sommer wie auch im Winter. Das Moto war gut in die Partien zu starten und die Gegnerinnen früh versuchen in die Schranken zu weisen.

Urtenen 4 vs. Ferenbalm 16:8

Bereits von Anfang an ging es bei beiden Teams gut los. Aus den ersten 4 Angriffen resultierten je 4 Treffer. Danach konnte wir vorlegen und davonziehen. Die Verteidigung stand jetzt besser. Wir spielten uns zur Halbzeit einen Vorsprung von 11 zu 4 heraus. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir eine Baisse. Die Treffer vielen leider nicht mehr im Minuten Takt. Deshalb war es wichtig, dass wir bereits eine souveräne Führung inne hatten und wir nicht plötzlich ins Straucheln gerieten. Die Verteidigung war weiterhin gut. Einen klaren Sieg mit 16 zu 8 stand Schlussendlich auf dem Matchblatt.

Urtenen 4 vs. Thörishaus 13:4

Auch hier konnten wir dem Spiel unsere Marschroute aufdrücken. Defensiv auch wieder souverän und im Angriff verwerteten wir unsere Chancen. In diesem Spiel und vor allem in der zweiten Halbzeit liessen wir viele guten Chancen aber auch liegen. An dem müssen wir noch arbeiten, denn die nächsten Gegner werden sicher nicht einfacher.

Mit diesen zwei souveränen Siegen qualifiziert sich das Team4 für die 1/16-Finals und ist gespannt auf welchen Gegner man trifft.

Es spielten: Ansch (C), Christa, Fabienne, Fabä, Jäsi, Larissa, Simone

Korbball Damen: Spitzen Damenkorbball in der kommenden Woche

Es ist wieder einiges los in diversen Wintermeisterschaft. Es lohnt sich das eine oder andere Korbballspiel anzuschauen mit der Beteilungen von Urtene Froue Teams.

Mo.16.10.2023, KAT. A, TBM Team1

Es startet die TBM Wintermeisterschaft KAT. A. Team1 hat zwei Gastspiele in Täuffelen. Man tritt in beiden Spielen gegen die beiden Heimteams an. Für hochstehendes Damenkorbball und Spannung dürfte gesorgt sein. 

19.45Uhr, Täuffelen 2 – Urtenen 1 

20.20Uhr, Urtenen 1 – Täuffelen 1

20.55Uhr, Täuffelen 1 – Täuffelen 2

Mi.18.10.2023, KAT. B, TBM Team3

Die erste TBM Heimrunde im Lee steht auch auf dem Programm. Es gibt sogleich eine Möglichkeit für Revanchen. Denn genau diese Spielkonstellation mit denselben Teams, hat es diese Woche schon geben im CH-CUP. Da konnte sich das Urtenen Team souverän durchsetzen. Gelingt den Auswärtsteams die Revanche oder bleiben alle Punkte beim Heimteam? 

19.45Uhr, Urtenen 3 – Thörishaus

20.20Uhr, Thörishaus – Ferenbalm 1 

20.55Uhr, Ferenbalm 1 – Urtenen 3

Do.19.10.2023, CH-CUP Team3

Es steht bereits wieder eine CH-CUP erstrunden Partie auf dem Programm. Unser CUP Team3 spielt auswärts in Wauwil (LU) in der Turnhalle Zentrum Linde. Die zwei Gegner heissen Santenberg und Küssnacht1. Die beiden Teams sind nicht unbekannt, so spielte man in der Innerschweizermeisterschaft auch schon gegen diese beiden Teams.

20.00Uhr, Santeberg-TVU3 

20.45Uhr, TVU3-Küssnacht1

21.30Uhr, Küssnacht1-Santeberg

Do.19.10.2023, KAT. B, TBM Team3

Und gleich nochmals spielt unser Team3 eine TBM Runde, nur knappe 24h nach den letzten Partien. Diesmal auswärts in Zäziwil. Mal sehen, wie es mit der Regeneration aussieht. Nein wir sind keine Profis und jede Spielerin arbeite den ganzen Tag. Es dürfte also spannend werden, wie das Team mit der Belastung umgeht.

20.15Uhr, Zäziwil – Belp 2 

20.45Uhr, Belp 2 – Urtenen 3 

21.15Uhr, Urtenen 3 – Zäziwil

So.22.10.2023, Turnier Moosseedorf

Zum Abschluss dieser Woche, gibt es dann noch das Korbballturnier in Moosseedorf. Wir haben zwei Teams angemeldet. Dort geht es wieder darum, viel Spielpraxis zu sammeln auf einem guten Spielniveau und die taktischen Sachen für den Winter auszuprobieren. Spielbeginn ist um 9.00Uhr. Gespielt wird bis ca. 15.30Uhr mit Urtener Beteiligung. Eine Festwirtschaft wird geführt.

Für Spannung ist gesorgt in den vielen Partien! Wir freuen uns auf viele Zuschauer, HOPP URTENE!

För`s Team, Pädu

Korbball Damen: Start Wintermeisterschaft mit CH-CUP

CH-CUP Team4, Mi.11.10.2023

Auch wenn das Wetter noch wenig mit Winter zu tun hat, startet bereits der Hallen CH-CUP 2023/24. Als Titelverteidiger will man aus Urtener Sicht mit allen vier Teams angreifen, um die Titelverteidigung zu bewerkstelligen. Als erstes greift das Urtenen CUP Team 4 in das Geschehen ein. Man hat Heimrecht und trifft in der Lee Halle auf Ferenbalm und Thörishaus. Die Gegner sind nicht unbekannt aus der kantonalem Meisterschaft.

20.00Uhr, TVU4-Ferenbalm

20.45Uhr, Ferenbalm-Thörishaus

21.30Uhr, Thörishaus-TVU4 

Das Team freut sich auf viele Zuschauer, die unterstützen mit HOPP URTENE!

För`s Team, Pädu