Korbball Damen: Kantonales Turnfest Romanshorn, Rang 3 erspielt

Sieben Spieler und der Coach nahmen am Sonntag Morgen die lange Reise nach Romanshorn an das kantonale Turnfest in Angriff. Nach einem kleinen Boxenstopp zum Frühstücken konnte man das Festgelände pünktlich erreichen. Die Bedingungen waren perfekt, das Wetter und die Anlage super.

Man startete mit drei Gruppenspielen in das Turnier. In diesen drei Spielen konnte man überzeugen. Arbon (7:2), Oberaach (7:1) und Buchthalen (9:2) wurden alle mit guten Leistungen geschlagen. Da die Spielzeit kurz war, durfte man sich nicht all zu viele Fehler erlauben. Dies sollte sich nun im Halbfinal gegen Zihlschlacht zeigen. Der Start war ausgeglichen. Kurz vor dem Seitenwechsel leisteten wir uns zwei einfache Gegentreffer und gerieten mit 3:1 in Rücklage. Nach dem Seitenwechsel ging es nicht besser weiter und wir gerieten mit 5:1 in Rücklage. Bei der kurzen Spielzeit von 10 min. pro Halbzeit ohne Pause, konnten wir nicht mehr reagieren und verloren das Spiel mit 6:3 Treffer. Im kleinen Final raffte man sich nach der enttäuschenden Niederlage wieder auf, zeigte eine gute Leistung gegen Arbon mit viel offensivem Power und einer guten Verteidigung. Das Spiel wurde mit 11:5 Treffer gewonnen.

Den 3. Rang erspielt an dem Turnfest, wieder etwas Wettkampferfahrung gesammelt und neue Sachen ausprobiert. Wir gratulieren Bachs zum Turnfestsieg und Zihlschlacht zum 2. Rang.

Es spielten: ©Jeannine, Jäsu, Jessi, Sibe, Muriel, Nicole, Angela St.

Für s Team

Pädu

Korbball Damen: weitere 4 Punkte in der TBM

Madis 2 : TVU2   5:12

Wir starteten motiviert in das Spiel. Wir versuchten das was unser Coach vorgegeben hat zu spielen. Dies gelang gut. Der Angriff war gut überlegt und wir konnten so sehr schöne Körbe erzielen. In der Verteidigung waren wir konsequent und liessen dem Gegner nicht viele Chancen.

Es war eine super Teamleistung.

Moosseedorf 1 : TVU2     8:9

Mit denselben Vorgaben vom Coach gingen wir in das Spiel, diesmal klappte es eher nicht soo gut da Mooseedorf in der Verteidigung gut stand. Wir erkämpften uns allerdings weiterhin sehr gute Chancen im Angriff und konnten uns dadurch immer einen kleinen  Vorsprung erspielen.Da wir in der Verteidigung nicht mehr so konsequent agierten wurde es gegen Ende nochmal spannend. Allerdings mit gutem Ende für uns.

Für’s Team

Sabi

Es spielten: Jessi,Larissa,Christa,Sina,Julia,Luzia,Vivi,Fäbi,Sabi

CUP Team3, Offensiver Spektakel Sieg

Man hatte mit dem CUP Los Glück, dass man mit dem Team 3 nicht weit reisen musste und so zu sagen beim Nachbarn in Brügg antreten konnte. Wir starteten sehr gut, konnten nach einer Minute mit 2:0 in Führung gehen. Anstatt weiter konzentriert zu bleiben, lagen wir plötzlich mit 3:2 im Rückstand nach vier Spielminuten. Wir hatten noch nicht begonnen zu Verteidigen, was wir auch im ganzen Spiel nicht konsequent machen sollten. Dafür waren wir im Angriff immer besser und konnten einfache Treffer erzielen. Bis zur Pause führte man dann mit 12:6 Treffer. Wir wollten unbedingt besser Verteidigen und keine technischen Fehler mehr machen in den zweiten zwanzig Minuten. Individuelle Fehler konnte man klar abstellen. Die Verteidigung wurde leider nicht viel besser. Man lies zu viel zu. Im Angriff waren wir nun aber besser bei den Abschlüssen und fanden sehr schnell den einfachen Abschluss. Man spielte auch schöne Ballstafetten, vor allem mit viel Tempo nach vorne. Zum Schluss lautete das Resultat 28:13, ein klarer Sieg, der mit individueller Klasse erspielt wurde. Es gibt aber noch viel spielerisches Potenzial nach oben. Offensiv Top in der Verteidigung noch Flop. Man darf also gespannt sein auf die nächste CUP Runde.

Besten Dank den treuen Fans!

Es spielten: ©Sibe, Mischi, Céline, Christa, Larissa, Chräbu, Renate

Für s Team

Pädu